Beschreibung des Beitrags

Die Elbphilharmonie, das neue Konzerthaus in Hamburg, hat am 11. Januar 2017 erstmals seine Pforten für das Publikum geöffnet. Dieses Grossprojekt der Schweizer Architekten Herzog & De Meuron hat in seiner fast zehnjährigen Bauzeit erhebliche zeitlichen Verzögerungen und massive Kostensteigerungen erlebt. Ursprünglich für ein Investitionsvolumen von 77 Millionen Euro geplant, wurde es mit 866 Millionen am Ende mehr als zehnmal so teuer. Am Ende überwiegt nicht nur bei den Schweizer Architekten die Freude und die Erleichterung über die Fertigstellung, wie in der Video-Reportage deutlich wird.