Beschreibung des Beitrags

Der erste Spatenstich für das neue Dienstleistungszentrum „The Circle“ am Flughafen Zürich ist erfolgt. Nach sechsjähriger Vorbereitung wurde eine der grössten Baustellen der Schweiz offiziell eröffnet. Zusammen mit dem Versicherer Swiss Life werden rund 1 Mrd. Franken in den Gebäudekomplex investiert.

„Ich glaube, es ist einer von den besterschlossenen Standorten der Schweiz und dies ist ein wichtiger Entscheid für Kloten“, zeigte sich Ernst Stocker, Regierungsrat des Kantons Zürich, zufrieden.

„Dies ist ein langfristiges Projekt – und potenzielle Mieter wollen konkret etwas sehen. Jetzt, wo wir mit bauen anfangen, ist es ein guter Anreiz für zusätzliche Mieter“, zeigte sich Andreas Schmid, VR-Präsident der Flughafen Zürich AG, zuversichtlich, bis 2018 die Vollvermietung von „The Circle“ zu erreichen.

Welche Ideen der Architekt Riken Yamamoto bei „The Circle“ realisieren will und warum sich der neue Standort für das UniversitätsSpital Zürich lohnt, das erfahren Sie im Video-Beitrag.