Beschreibung des Beitrags

Mit dem Budii präsentiert die Schweizer Denkschmiede Rinspeed ihr neues autonomes Konzeptfahrzeug am Genfer Autosalon 2015. Das Besondere: Das Lenkrad lässt sich zum Beifahrer bewegen oder ganz einklappen. „Es ist Illusion zu glauben, die Leute würden beim autonomen Fahren hinter dem Lenkrad sitzen, aufpassen und die Hände bereit halten“, sagte Frank Rinderknecht, Gründer und CEO Rinspeed, gegenüber AWP Video.

Die zweite Besonderheit ist eine mit Sensoren ausgestattete Kamera, die dem Fahrer bei schlechten Strassenverhältnissen ein dreidimensionales übermittelt.

Über welche Technologien der Budii noch verfügt und welche Veränderungen das autonome Fahren in der Zukunft bringen könnte, das erläutert der Rinspeed-Chef im Video-Beitrag.